NIRO-P Schiebetor NIRO-P

Das freitragende LEGI-Schiebetor NIRO-P garantiert höchstmöglichen Schutz in schönster Optik. Natürlich in gewohnt hochwertiger LEGI-Qualität. Eine gelungene Symbiose von innovativer Technik und eleganter Ästhetik.

NIRO-P – Das richtige Tor für Ihr Zuhause!

  • Höchste Stabilität und Langlebigkeit durch hochwertigsten Stahl und allerbeste Verarbeitung
  • Extreme Zuverlässigkeit durch innovative Technik
  • Besonders schöne Optik durch individuell wählbare LEGI-Gitterfüllungen oder LEGI-Ziergitterfüllungen
  • Kraftschlüssige Verbindung der Rahmenelemente durch die spezielle LEGI-Klick-Technik

Technische Merkmale
Alle elektrisch betriebenen LEGI-Schiebetore sind ausgesprochen servicefreundlich und lassen sich problemlos nachjustieren. Eine einheitliche Konformitätsaussage zur Maschinenrichtlinie der Europäischen Gemeinschaft und die Einhaltung der Produktnorm DIN EN 13241-1 sind garantiert.

  • Torrahmenmodule aus Rechteckrohren in statisch erforderlicher Dimensionierung
  • Füllungen – LEGI-Gitterfüllungen, LEGI-Ziergitter sowie Stabfüllungen möglich
  • Sonderfüllungen auf Anfrage
  • Die höhenverstellbaren Laufrollenwerke sind witterungsgeschützt im Unterholm des Torflügels untergebracht
  • Laufrollenprofil – Spaltband feuerverzinktes Walzprofil 95 x 85 x 4 mm, vorgerichtet für verdeckte Aufnahme der Tragwerkskonstruktion

Steuerung
Die LEGI-Kompaktsteuerungen entsprechen dem modernsten Industriestandard, ermöglichen alle erforderlichen Funktionsabläufe und übernehmen gleichzeitig die Überwachung der Haupt- und Nebenschließkanten. Standardmäßig stehen ein Schlüsseltaster und eine Funksteuerung zur Verfügung.

  • Stufenloser Soft-Start/Soft-Stopp
  • Laufgeschwindigkeiten für Öffnen und Schließen getrennt einstellbar
  • Frei einstellbare Teilöffnungsposition für Fußgängerdurchgang
  • Zulaufautomatik für Voll- und Teilöffnung getrennt einlernbar
  • Vorwarnzeit vor dem Öffnen oder Schließen getrennt aktivierbar
  • Automatische Kraftabschaltung beim Auftreffen auf ein Hindernis
  • 8.k2-Kontaktprofilauswertung für Öffnen und Schließen getrennt
  • Lichtschranke
  • Steuerung per GSM-Anruf, Quittierung per SMS und Anruf und Smartphone-Anwendung mit ONVIF IP Kamera-Unterstützung möglich. Warn- und Störmeldungen können an ausgewählte Empfänger verschickt werden.
  • Zeitschaltuhren mit Wochen- oder Jahresprogramm
  • Aluminium-Pfosten, 150 mm x 150 mm mit Tür zum Öffnen
  • Säule ist gleichzeitig Haltepfosten des Tores
  • Höhenverstellbare Antriebseinheit
  • Motor und Getriebe durch Spezialfeder geschützt
  • Variable Säulenhöhe (nach Kundenwunsch)
  • Notentriegelung in komfortabler Höhe
  • Abschließbare Servicetür
  • Leicht zugängliche Steuereinheit
  • Zertifiziert nach Torproduktnorm EN 13241-1
Premium-Antriebssäule 800.i

Antriebspfosten aus 3 mm starkem Strangpressprofil mit Motoreinheit und Steuerung mit Klartextanzeige.

Der Pfosten dient gleichzeitig als Tor- Haltepfosten und ersetzt den ansonsten notwendigen Torpfosten.

Die Antriebseinheit mit eingebauter Höhenverstellung ist für bodengeführte und freitragende Tore geeignet.

Die komfortable Notentriegelung ist im Antrieb integriert.

Auf Wunsch kann der Pfosten in allen RAL- Farben pulverbeschichtet werden.

Im Lieferumfang ist der Funkempfänger und ein Vierkanalsender (868 MHZ) enthalten.

Stabilität und Qualität

Die stabile Ausführung des freitragenden Schiebetors NIRO-P lässt keine Wünsche offen. Selbst bei einer Sicherung der Durchfahrtsbreite mit bis zu 6 m und 2 m Höhe lässt sich dieses Tor bei einem Stromausfall problemlos von Hand bedienen. Die modulare Ausführung bietet zuverlässige Sicherheit bei der Sicherung von Durchfahrtsbreiten von 1,5 bis 6 m.

Die Auslieferung des LEGI-Schiebetors NIRO-P kann komplett vormontiert unter Verwendung von steckerfertigen Technologien erfolgen oder im zerlegten, vormontierten Zustand für die Selbstmontage vor Ort.

Präziser Antrieb

Der zuverlässige, wartungsarme 24V-Gleichstromantrieb mit selbsthemmendem Schneckengetriebe und hohem Anlaufdrehmoment bewegt den Torflügel geräuscharm und präzise.

Die Kraftübertragung erfolgt über ein Zahnrad und eine Kunststoff-Zahnstange im Aluminiumprofil. Als Standardtorantriebe stehen Motoren mit 50 % Einschaltdauer (ED) und bis zu 25 Zyklen/Tag oder Premium-Torantriebe mit 100 % ED und bis zu 50 Zyklen/Tag zur Verfügung.

Es besteht die Möglichkeit, den Antrieb auch mit einer unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV) zu betreiben.

Schnell und flexibel

Einfache und schnelle Montage der Torfelder mit der neuen LEGI-Klick-Methode. Kunststofflaufrollen und hochwertige Wälzlager sorgen dauerhaft für einen ruhigen Lauf. Die Modularität ermöglicht eine schnelle Lieferfähigkeit und einen flexiblen Transport.

Einweglichtschranke bestehend aus Sender und Empfänger

Kabelgebunden
Leerrohrverlegung bei Fundamenterstellung erforderlich
Anschluss - steckerfertig!

Mittels Batterie
Die Leerrohrverlegung entfällt. Haltbarkeit der Batterie mindestens 3-4 Jahre, Austausch jedoch bei jeder 2. Wartung empfohlen!

Sicherheit

Ein Sicherheitspaket bestehend aus aktiven bzw. passiven Kontaktleisten sowie einer Einweglichtschranke gemäß der neuesten europäischen Norm gehört ebenfalls zum Standard bei automatisch betriebenen LEGI-Schiebetoren vom Typ NIRO-P.

Lichte Durchfahrtsbreiten

1500 mm
2000 mm
3000 mm
3500 mm
4000 mm
4500 mm
5000 mm
5500 mm
6000 mm

Mögliche Torhöhen
Korrosionsschutz (LKS / KS)
feuerverzinkt DIN EN ISO 1461
feuerverzinkt DIN EN ISO 1461 und zus. pulverbeschichtet
Standardfarben (SF)
SF I
RAL
6005
Moosgrün
RAL
6009
Tannengrün
RAL
7016
Anthrazit
SF II
RAL
9010
Reinweiß
RAL
7023
Betongrau
RAL
9005
Schwarz
RAL
7030
Steingrau
SF III
RAL
5010
Enzianblau
RAL
8014
Sepiabraun
RAL
3000
Feuerrot
Auf Wunsch liefern wir weitere RAL-Farben.
Zertifizierter Schutz
LEGI-Schiebetore entsprechen der EN 13241-1 und sind TÜV baumustergeprüft.
DEKRA-geprüfte Qualität
Permanente Qualitätskontrolle aller Fertigungsprozesse nach DIN 9001:2008
Torrahmen
Ansicht Torrahmen und Anschlagpfosten
Torrahmenmodule aus Rechteckrohr 60/30 mm mit Rechteckrohrfüllung 30/20 mm. Der Oberholm besteht aus Rechteckrohr 80/60 mm - hier mit Zackenleiste als Übersteigschutz. Anschlagpfosten QR 80/80 mm inkl. Lichtschranke (Sender).
Führungsportal
Führungsportal und Torflügel
Mittig zwischen dem Führungsportal ist eine Festellvorrichtung für die Toranlage im geöffneten Zustand montiert (hier verdeckt). Die Festellvorrichtung dient gleichzeitig als Sturmsicherung für "selbstständiges Schließen" der Tore bei starkem Wind. Lichtschranke Neben den Sicherheitskontaktleisten wird das Tor gemäß Unfallverhütungs-vorschriften (UVV) mit einer Lichtschranke auf der Außenseite ausgestattet.
Torführung
Seitliche Torführung
Die seitliche Torführung wurde um ca. 1/4 herabgesetzt in Verbindung mit den Torrahmenmodulen sowie für einen optimalen leichtgängigen Lauf der Toranlage.
Torende
Hinteres Torende
Zur Absicherung des Rückfahrraumes der Schiebetoranlage liefern wir im Standard eine passive Sicherheitsleiste. Die Abschaltung des Antriebes erfolgt über die integrierte Kraftabschaltung der Antriebssteuerung.
Führungspfosten Innenseite
Inklusive aktiver Sicherheitskontaktleisten und Blinkleuchte zur Kenntlichmachung der Torbewegung. Der Führungspfosten innen ist gleichzeitig der Antriebspfosten (Typ NIRO-P.AP) QR 150/150 mm bestehend aus einem 3 mm starken ALU-Strangpressprofil mit oberer Querverbindung für die Kabelführung. Im Antriebspfosten befindet sich das Antriebsaggregat sowie die komfortable displaymenügeführte Steuerung mit 2-zeiliger Klartextanzeige (mehrsprachig).
Führungspfosten Außenseite
Inklusive aktiver Sicherheitskontaktleisten, Stabantenne und Blinkleuchte für die Funkfernsteuerung. Der äußere Führungspfosten besteht aus einem Quadratrohr 100/100 mm mit oberer Querverbindung zum Antriebspfosten zur Erhöhung der Stabiliät bzw. Kabelführung. Kontaktleisten sowie eine Einweglichtschranke gemäß der neuesten europäischen Norm gehören ebenfalls zum Standard bei automatisch betriebenen LEGI-Schiebetoren vom Typ NIRO-P.
Torflügel hinten
Das hintere Torende ist unter 45° abgeschrägt konstruiert. Auf Anfrage ist auch eine rechteckige Rahmenkonstruktion lieferbar.
Schlüsselschalter außen
Der Schlüsselschalter „Auf-Zu“ (UP) sitzt außen im Führungspfosten - bei elektrisch betriebenen Schiebetoren (Standard). Zur Standardausstattung gehören 1 Stück Schlüsselschalter „Auf-Zu“ (UP) innen im Führungspfosten bzw. Antriebspfosten 1 Stück Schlüsselschalter „Auf-Zu“ (UP) außen im Führungspfosten bzw. Antriebspfosten 1 Stück „Not-Aus-Taster“ (UP) innen im Antriebspfosten 1 Stück Funkempfänger inklusive 1 Stück 4-Kanal Handsender 868 MHz
GSM-Modul GateControl-Pro
Steuerung von Ausgängen per Internet, mit Smartphone-Anwendung Steuerung von Ausgängen per kostenlosen Anruf, mit Identifzierung Telefonnummer 5 verschiedene SteuerungsartenAntriebspfosten 4 NO/NC Eingaänge, 2 NO Relaisausgänge 50 konfigurierbare Eintrittsschemen konfigurierbare Feiertage automatische, zeitlich einstellbare Steuerung 1000 Benutzervarianten Speicherung der letzten 2000 Ereignisse im Datenspeicher Programmierbarkeit: USB, Internet, Smartphone-Anwendung SIM-Karte durch den Betreiber - Keine Telefonkosten